Paon (geschützt),
breit, farbige Fuge

Paon (geschützt),
breit, Natur

Paon (geschützt),
regelmäßig

Paon (geschützt),
unregelmäßig

Espe

Hemlock

nordische Fichte

Lotus

Weißtanne

Kelo

 

Bei der Auswahl des Holzes gehen wir sehr sorgfältig vor, weil sich nur wenige Holzarten perfekt für den Saunabau eignen. Die Polarfichte gehört unbedingt dazu. Sie wächst im Norden in der Nähe des Polarkreises unter extremen klimatischen Bedingungen sehr langsam heran. Dieses Holz hat eine hohe Rohdichte, ist harzarm und widerstandsfähiger als Nadelholz aus klimatisch milderen Breiten. Alternativ verwenden wir kanadische Hemlock-Tanne sowie deutsche Weißtanne. Diese Hölzer zeichnen sich durch ihren sehr geringen Harzgehalt aus und sind nahezu astfrei. Da sie geruchsneutral sind, eignen sie sich bestens für edle Saunen und Infrarotkabinen. Bei der Inneneinrichtung kommt das splitterfreie Abachi-Holz ebenso zum Einsatz wie Espe. Diese Hölzer nehmen nur wenig Wärme auf und sind daher besonders gut für diesen Zweck geeignet.